Andere Länder, andere Sitten

Der Italiener mag es sparsam. Der Franzose mag es süß. Der Grieche mag es karg. Der Schweizer bevorzugt Müesli, der Engländer Rührei mit Speck, der Schwede nimmt zum Knäckebrot gerne auch mal Fleischbällchen. Nur in Uganda kommt es nicht vor zehn Uhr auf den Tisch ... das Frühstück.

Morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König, abends wie ein Bettelmann.
Diese alte Weisheit bringt es auf den Punkt: das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Aktuelle Studien zeigen, dass ein reichhaltiges und ausgewogenes Frühstück die kognitiven Leistungen positiv beeinflusst.

Die Panetteria bietet für jeden Geschmack die richtige Auswahl. Das Cornetto für den Italiener, das Croissant für den Franzosen, Marmelade, Nußcreme, das deutsche Ei, das mediterran gerührte, den Yoghurt aus der Türkei, den Honig aus Griechenland, Wurst, Käse, Schinken, frische Brötchen und natürlich ... selbstgebackenes Brot.